Vereinseigene Projekte

Mit einem sehr hohen Aufwand erhalten wir unsere historischen Schätze. Nach ungefähr 15-20 Jahren steht bei den fliegenden Kisten eine Grundüberholung an. Keine Schraube bleibt ungedreht, alles wird bis ins kleinste Detail auseinander gebaut und genauestens inspiziert. So eine Überholung oder auch Wiederaufbau kann sich über mehrere Jahre ziehen, da so gut wie nichts mehr "von der Stange" ist. Und das gilt nicht nur bei den Ersatzteilen, welche naturbedingt immer rarer werden, dies gilt ebenso bei den Handwerklichen Fähigkeiten. Aber gerade das ist ja der Reiz der ganzen Sache. Hier die bisher von uns durchgeführten Projekte, um einen Einblick in unsere Arbeit zu geben.

D-ENAY Fw 44 Stieglitz

Stieglitz

Nachdem wir den Stieglitz 2002 in Walsrode erwerben konnten, war recht schnell klar, das eine umfangreiche Überholung in den nächsten Jahren ansteht. Obwohl zb ein umgedrehtes Stop Schild hervorragende Dienste als Instrumentenbrett erfüllte, erschien es uns historisch doch zumindest als recht zweifelhaft. Das besondere gegenüber den anderen Überholung war hier ganz klar: Sie war unsere erste ! Ka 8 und Ka 13 Überholungen im Segelflug Verein nährten unsere Annahme: "Das kann doch nicht so schwer sein, ist doch auch nur n Stahlrohrrumpf mit Tuch drumrum" Selten so weit daneben gelegen :-) Hier gibt es einen detaillierten Bericht über unsere Lehrjahre der Flugzeugüberholungskunst.

D-EQXG Do 27

Dornier Do27

Wenn irgendein Flugzeug zu einem Verein zur Erhaltung historischen Fluggeräts gehört, dann ja wohl eine Do 27. Nach Jahren des Wiederaufbaus, wobei die Grundsubstanz bei Ankauf einen ansich recht passablen Zustand aufwies, stellt sich in einer ruhigen Minute schon die Frage, ob wir das Delta zwischen geschätzten und tatsächlichen Aufbau nur falsch einschätzen oder ob das eventuell ein generelles Phänomen in der Oldtimer Branche ist ? Nun ja, auch dieser wunderschöne Flieger wird fertig werden und alsbald ein Schmuckstück am deutschen Oldtimer Himmel sein. Auch hier ein ausführlicher Bericht der bisher ausgeführten Arbeiten.

D-EQXR Bücker Bü 181 Bestmann

Bestmann

"Die ist komplett, die meisten arbeiten sind fertig, braucht quasi nur noch bespannt werden"... Tja, das hatten wir 2006 auch noch geglaubt, als uns einer der letzten Originalen Bestmänner aus Rangsdorfer Produktion gespendet wurde. Allerdings stellte sich schnell heraus, das dies wohl mit Abstand unser zeit- und allgemeinaufwendigstes Projekt sein wird. Manchmal ist eine gewisse Grundnaivität gar nicht so schlecht, wenn man sich für ein Projekt entscheiden soll. Hier ein Bericht der ersten Arbeiten, welcher in naher Zukunft noch fortgeführt werden wird.

D-4760 SG 38

SG38

Über unseren Schulgleiter SG 38 gibt es noch nicht ganz so viel zu schreiben, da der Aufbau in den flugtüchtigen Zustand erst im Winter 2018/19 begonnen hat. Den Flieger selbst konnten wir uns bereits vor 2 Jahren sichern, nun wollen wir das Projekt endlich angehen, um in 2019 noch die ersten Hüpfer mit dem Schulgleiter auf den Ithwiesen absolvieren können. Das Gummiseil haben wir bereits...

D-ESPS DH 82a Tiger Moth

Motte

Im Sommer 2007 musste unsere Motte auf einem Überlandflug aufgrund von Motorproblemen leider eine Aussenlandung machen. Dabei zog sich die damalige D-ESPS einige „Macken“ zu, sodass uns nichts anderes übrig blieb, als eine Totalüberholung durchzuführen.

Und obwohl die vorrausgegangene Überholung erst knapp 5 Jahre vorher durchgeführt wurde, hatten wir nun aufgrund der dazu gewonnen Erfahrungen im Quax-Verein die Möglichkeit, zahlreiche technische Probleme besser zu lösen. Gleich von Beginn an haben wir den Fokus ausschliesslich auf ein Höchstmass an technischer Güte sowie der Nähe an dem historischen Vorbild gelegt.

Bis auf die Strahlarbeiten des Rumpfgerüstes wurden alle Arbeiten in der Quax-Werkstatt durchgeführt. Besonderen Dank geht an die Shuttleworth Collection sowie den Tiger Moth Club. Beide haben uns, insbesondere bei der Ersatzteilbeschaffung und bei Fragen der historischen Authentizität, umfangreich unterstützt.

Nichts blieb zusammen, jede Schraube, jede Befestigung wurde demontiert.

>